Quick-Notes - Tipperary 10-year-old - Knockmealdowns

Knockmealdowns (gälisch: Cnoc Mhaoldomhnaigh) ehrt die Knockmealdown-Bergkette, die an der Grenze zwischen County Tipperary und Waterford liegt. Der Knockmealdowns ist einer aus der neuen 'Mountain Range' der Tipperary Boutique Distillery - einer Serie von älteren Whiskeys. Er wird aus sechs Fässern hergestellt und 10 Jahre lang in Ex-Bourbon-Fässern gereift. Jede Flasche ist einzeln nummeriert. Die Brennerei wurde erst 2016 gegründet. Daher stammt der Single Malt noch nicht aus der Tipperary Distillery, sondern aus einer unbekannten irischen Brennerei. Es handelt sich um das Batch 0002/16, limitiert auf 1.900 Flaschen.

 

47 %Vol. - Single Malt Irish Whiskey - First Fill Ex-Bourbon-Fässer - Batch 0002/16- Flasche 521 von 1900 - nicht gefärbt, nicht kühl gefiltert

Farbe: Gold

 

Aroma: Floraler, grasiger Antritt. Frisches Holz, Kokosnuss, grüner Apfel und unreife

Honigmelone. Langsam kommt Karamell dazu. Hintergründig auch etwas Kardamom.

 

Geschmack: Vanille, Karamell, etwas Honig. Würzige Eichennoten, aber nicht bitter. Das

Mundgefühl ist sehr cremig und weich. Auch hier kommt etwas Kokosnuss und dunkle Schokolade. 

 

Abgang: Mittellang. Würzig mit Karamell.

 

Fazit: Typisch irisch. Schön weich und angenehm, aber komplex genug, um nicht langweilig zu werden.

0 Kommentare

Quick-Notes - Inchgower 2008 - 9 Jahre - Best Whisky

Die Nummer drei aus der Reihe Quarter Cask Release der hauseigenen Best Whisky-Marke Preston's kommt aus der Speyside Destillerie Inchgower. Ähnlich wie bei Benrinnes gibt es von Inchgower so gut wie keine Originalabfüllung. Ausnahme bildet mal wieder die Flora & Fauna-Reihe von Diageo. Fast die gesamte Produktion von Inchgower geht in die Blended Whisky Industrie. So findet sich der Whisky von Inchgower unter anderem im Bell's, Johnny Walker und im White Horse. Die Brennerei ist bekannt für eher würzige Malts.

 

58,8 % Vol. -  9 Jahre - Quarter Casks - nicht gefärbt, nicht kühlgefiltert

Farbe: Dunkler Bernstein.

 

Aroma: Honig- und Gewürzkuchen. Dunkle Beerenfrüchte und auch feine Zitronennoten, aber auch reife Bananen. Mit der Zeit kommt noch eine florale Note dazu, ein Hauch von Rosenwasser. Eine dezente Schärfe liegt über allem.

 

Geschmack: Cerealer, dumpf-süßer Einstieg, gefolgt von einer wärmenden Schärfe, die sich in angenehme Würze wandelt. Dann kommt Karamell und eine Andeutung von Rosinen.

 

Abgang: Eher mittellang mit einer schönen würzigen Süße.

 

Fazit: Viele dunkle, würzig-süße Aromen. Alle schön harmonisch eingebunden.

0 Kommentare

Quick-Notes - Craigellachie 2008 - 9 Jahre - Best Whisky

Die Nummer zwei aus der Reihe Preston's Quarter Cask Release ist der 9-jährige Craigellachie. Mein bisher erster und letzter Craigellachie war vor drei Jahren die 13-jährige Originalabfüllung. 

 

58,5 % Vol. - 9 Jahre - Bourbon Quarter Cask – nicht gefärbt, nicht kühlgefiltert

Farbe: Dunkler Bernstein.

 

Aroma: Kräftige Fruchtaromen von Äpfeln, Orangen und Sultaninen. Dazu Malz und Vollmilchschokolade. Unterschwellig kommt eine leicht pfeffrige Note. Dahinter Karamell.

 

Geschmack: Recht scharfer Antritt. Danach setzt sich kräftige Würze durch. Erst dann kommt Karamell, allerdings leicht angebrannt. Etwas Malz, eine zarte Minznote. Als Frucht kommen hier nur bittere Orangenzesten.

 

Abgang: Nicht sehr lang. Würzig bis bitter mit einer Ahnung von Karamell.

 

Fazit: Recht scharfer Tropfen. Nicht unbedingt geeignet für einen harmoniebedürftigen Menschen, wie mich. Die Nase war schön fruchtig und süß. Im Geschmack überwiegen die würzigen, herben und bitteren Noten.

0 Kommentare