2019/03 - Glenmorangie Allta

Die Jubiläumsausgabe der Private Editions von Glenmorangie war die Abfüllung, die mich im März am meisten  überzeugen konnte. Andres als die Vorgänger-Abfüllungen wurde hier nicht mit einer Nachreifung gearbeitet, sondern mit einem besonderen, wild wachsenden Hefestamm, daher ergibt sich auch der Name Allta (gälisch für 'wild'). Für mich ist das ein ausgesprochen ungewöhnlicher Whisky. Keine leichte Kost. Derartige Aromenkombinationen hatte ich bisher noch nicht. 

(Notes)