Quick-Notes - Mayer's Lupus - Single Grain

(enthält nicht-bezahlte Werbung aufgrund Produktpräsentation ) 

 

In der zweiten Runde der Vorstellung der Whiskys von Mayer's Feinste Brände geht es abermals um einen Grain. Wieder kommt die Grundlage aus der Brennerei Geiger in Harthausen. Der Lupus Single Grain ist eine Single Cask-Abfüllung. Er wurde am 31.10.2016 aus 85 % Weizen und 15 % Pilsner Malz destilliert in ein Quarter Cask aus deutscher Eiche gefüllt. Am 25.04.2020 wurde das Destillat in ein rückgebautes Sherry-Fass in Quarter Cask-Größe umgefüllt und am 20.12.2020 in 160 Flaschen à 0,5 l abgefüllt. 

 

49 % Vol. - Single Grain - First Fill deutsche Eiche, First Fill Sherry, beide Quarter Cask (50 Liter) - 4 Jahre -30.10.2016 / 20.12.2020  - Charge  W006 -160 Flaschen á 0,5 Liter - nicht gefärbt, nicht kühlgefiltert 

Auge: Er präsentiert sich in einem schönen Bernsteinton und recht flüssig, nicht ölig. 

 

Nase: Helle, leicht fruchtige Süße. Blütenhonig. Ganz verhalten auch Rosinennoten, Äpfel und zarte Nusstöne. 

 

Mund: Er startet mit Haselnuss und Honig. Trocken und süß zugleich. Es folgen starke florale Aromen und eine angenehme, pfeffrige Schärfe. 

 

Nachklang: Er hält sich überraschend lang. Hauptsächlich die Süße und die Schärfe bleiben erhalten. 

 

Fazit: Einfacher und guter Whisky. Sehr interessant ist die Mischung aus Nuss, floralen Noten und Süße. 

(Whiskybase)  

 

Weitere Abfüllungen von Mayer's Feinste Brände : 

Mayer's Grain - Single Cask 

Mayer's Düvel - Single Malt 

Mayer's Jodi 2 - Single Malt 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0